2. Einrichtung des Plugins im WordPress-Backend

Logge dich in deine WordPress-Administration ein und gehe zu „Downloads > Einstellungen > PostFinance“.

Downloads > Einstellungen > PostFinance > Allgemein

2.1.1 Lizenz

Lizenzschlüssel

Gib den Lizenzschlüssel ein, den du mit dem Kauf des Plugins erworben hast, um Updates und Support zu erhalten. und klicke auf Aktivieren.

Eine Aktivierung der Lizenz kann aus folgenden Gründen fehlschlagen:

  • Das Limit der Anzahl Seiten, die für die Lizenz aktiviert werden können ist erreicht oder die Lizenz wird bereits für eine andere Seite verwendet. Websites kannst du in deinem Konto bei mamedev.ch von einer Lizenz entfernen.
  • Die Lizenz ist abgelaufen. Erneuere die Lizenz oder kaufe eine neue Lizenz bei mamedev.ch.

 

2.1.2 Produktions-Einstellungen

Die Produktionseinstellungen werden verwendet wenn sich EDD im Produktionsmodus befindet.

PSPID

Die PSPID deines PostFinance PSP Produktions-Kontos.

 

SHA-IN

Gib hier die SHA-IN-Signatur ein, die du im PostFinance PSP Konto festgelegt hast.

 

SHA-OUT

Gib hier die SHA-OUT-Signatur ein, die du im PostFinance PSP Konto festgelegt hast.

 

SHA-IN DirectLink

Die SHA-IN-Signatur für DirectLink-Funktionen. Dieselbe Passphrase muss im PostFinance Backoffice unter „Daten- und Ursprungsüberprüfung -> Überprüfungen für PostFinance DirectLink“ festgelegt sein.

 

USERID

Die USERID wird nur für DirectLink-Funktionen benötigt. Es muss sich um einen API-User handeln. Für DirectLink wird ein gültiges SSL-Zertifikat benötigt. Wird DirectLink nicht verwendet, kann das Feld leergelassen werden.

 

User Passwort

Das zugehörige Passwort zur USERID. Optional und nur für DirectLink.

 

2.1.3 Test-Einstellungen

Die Test-Einstellungen werden verwendet wenn sich EDD im Test-Modus befindet.

 

PSPID Test

Die PSPID deines PostFinance PSP Test-Kontos.

 

SHA-IN Test

Gib hier die SHA-IN-Signatur ein, die du im PostFinance PSP Test-Konto festgelegt hast.

 

SHA-OUT Test

Gib hier die SHA-OUT-Signatur ein, die du im PostFinance PSP Test-Konto festgelegt hast.

 

SHA-IN DirectLink Test

Die SHA-IN-Signatur für DirectLink-Funktionen. Dieselbe Passphrase muss im PostFinance Backoffice unter „Daten- und Ursprungsüberprüfung -> Überprüfungen für PostFinance DirectLink“ festgelegt sein.

 

USERID Test

Die USERID wird nur für DirectLink-Funktionen benötigt. Es muss sich um einen API-User handeln. Für DirectLink wird ein gültiges SSL-Zertifikat benötigt. Wird DirectLink nicht verwendet, kann das Feld leergelassen werden.

 

User Passwort

Das zugehörige Passwort zur USERID. Optional und nur für DirectLink.

 

2.1.4 Allgemeine Einstellungen

 

Zahlungsseite

Dies ist die Seite auf die der Kunde weitergeleitet wird um die Transaktion durchzuführen. Wenn bei den Einstellungen der Zahlungsart der Modus „Direkte Einbindung in Zahlungsseite“ ausgewählt wurde, wird die Zahlungsmaske auf dieser Seite angezeigt, ansonsten dient diese Seite zur Weiterleitung auf die PostFinance-Website.

Der Shortcode [mame_pf_edd_payment] muss zwingend auf der gewählten Seite eingefügt werden.

 

Hash-Algorithmus

Der Hash-Algorithmus zur Verschlüsselung kann frei gewählt werden, muss jedoch mit der Einstellung im PostFinance Backoffice unter „Konfiguration -> Technische Informationen -> Globale Sicherheitsparameter“ übereinstimmen.

 

Adresse an PostFinance senden

Soll Name, Adresse und Telefonnummer des Kunden an PostFinance gesendet werden. Diese Einstellung wird von PostFinance dringend empfohlen zur Betrugsbekämpfung.

 

Adressfelder erforderlich machen

Wenn diese Checkbox aktiviert ist muss der Kunde zwingend alle Adressfelder an der Kasse ausfüllen um die Bestellung abzuschliessen.

 

Shop-Präfix

(Optional) Eine Zeichenkette die vor die Bestellnummer gestellt wird um Zahlungen im PostFinance-Konto zu identifizieren, falls mehrere Shops mit demselben PostFinance-Konto verknüpft sind.

 

Bestellstatus bei PostFinance Status 91 oder 51 (Zahlung noch nicht bestätigt)

Legt den WooCommerce-Status für PostFinance-Transaktionen fest, die den Status 91 oder 51 haben. Bevor Transaktionen von der PostFinance bestätigt werden (Status 9 oder 5) befinden sie sich im Status 91 oder 51, je nachdem ob es sich um eine Zahlung oder eine Autorisierung handelt.

 

Log

Standardmässig sollten nur Fehler geloggt werden oder Logs komplett ausgeschaltet sein. Bei Problemen mit dem Plugin und zum Debugging können alle Ereignisse geloggt werden. Logs werden in die Datei debug.log des Plugins-Ordners unter „wp-content/plugins/mame-postfinance-for-edd“ geschrieben.

 

2.1.5 PostFinance-Optionen

Hier können Optionen ausgewählt werden, welche im PostFinance-Konto für zusätzliche Funktionalität aktiviert wurden. Sollten die Funktionen im PostFinance-Konto nicht verfügbar sein, sollten sie hier auch nicht ausgewählt werden.

 

DMT (DirectLink maintenance)

Diese Option ermöglicht es Transaktionen direkt vom WordPress-Backend aus zu bearbeiten.

 

DPR (DirectLink new payments)

Diese Option wird benötigt für die Zahlungsart „DirectLink“, mit welcher ein Kreditkartenformular direkt an der Kassen-Seite angezeigt werden kann. Die eigene Website muss SAQ-A EP PCI zertifiziert sein, um die DirectLink-Zahlungsart zu nutzen. Erkundige dich diesbezüglich bei deinem Acquirer (SIX Paynet AG, B+S Card Service usw.).

 

DQY (DirectLink query)

Diese Option ermöglicht es den Status einer Transaktion vom WordPress-Backend aus abzurufen.

 

OPC/RECX (One Page Checkout / Alias Manager)

Diese Optionen sind erforderlich um automatische wiederkehrende Zahlungen auszuführen. Zusätzlich wird das Plugin „EDD Recurring Payments“ benötigt.

 

Downloads > Einstellungen > PostFinance > Multishop

 

Das Multishop-Feature ermöglicht es, einen PostFinance e-Payment-Account für mehrere Shops zu verwenden mit direkter HTTP-Server-zu-Server-Anfrage für die Aktualisierung der Bestellungen. Die Bestellungen werden so auch aktualisiert, wenn der Kunde die PostFinance-Website vor der Rückleitung auf den Shop verlässt.

Dazu muss ein Haupt-Shop gewählt werden, der die (zeitlich versetzten) HTTP-Server-zu-Server-Anfragen von PostFinance automatisch an die anderen Shops weiterleitet. Der Haupt-Shop kann beliebig gewählt werden.

 

Multishop

Diese Checkbox muss aktiviert sein, wenn dasselbe PostFinance-Konto mit mehreren Online-Shops verknüpft werden soll, die Entweder das Plugin „PostFinance for Easy Digital Downloads“ oder „PostFinance for WooCommerce“ verwenden.

 

Shops

Wenn die Option Multishop aktiviert ist, können hier unterschiedliche Namen und URLs der anderen Shops eingeben werden, wenn dies der Haupt-Shop ist.

URLs müssen im Format „https://meinewebsite.ch/?mameedd=pf“ eingegeben werden („meinewebsite.ch“ ersetzen).

 

Shop-Name

Einen Shopnamen eingeben, wenn du das Multishop-Feature verwendest. Der Name des Shops muss mit dem Namen in den Multishop-Einstellungen des Haupt-Shops (siehe Shops oben) identisch sein. Leer lassen, wenn dies der Hauptshop ist.

 

 

Text Zahlungsseite (Weiterleitung)

Dieser Text wird nur angezeigt wenn bei der entsprechenden Zahlungsart der Weiterleitungs-Modus ausgewählt wurde. Leer lassen für Standardtext.

 

Text Zahlungsseite Overlay

Dieser Text wird bei der Weiterleitung zur Zahlungsseite angezeigt. Leer lassen für Standardtext.

 

Hier kann das Layout der Zahlungsseite festgelegt werden, wenn bei der entsprechenden Zahlungsart der Modus „Weiterleitung“ oder „Direkte Einbindung (iFrame)“ gewählt wurde.

Titel

Der Titel des Zahlungsformulars (Standard: E-Payment).

 

Hintergrundfarbe

Die Hintergrundfarbe des Zahlungsformulars.

 

Textfarbe

Die Textfarbe für den Text ausserhalb der Tabelle.

 

Hintergrundfarbe Tabelle

Die Hintergrundfarbe der Tabelle mit den Bestelldetails, der Zahlungsart und dem Button.

 

Textfarbe Tabelle

Die Textfarbe für den Text innerhalb der Tabelle.

 

Hintergrundfarbe Button

Die Hintergrundfarbe der Buttons.

 

Textfarbe Button

Die Textfarbe der Buttons.

 

Schriftart

Die Schriftart des gesamten Formulars. Es können nur Websichere Schriftarten verwendet werden, wie z.B. Arial, Times New Roman, Impact.

Mehr über websichere Schriftarten:
http://www.w3schools.com/cssref/css_websafe_fonts.asp

 

Logo

Die absolute URL des Logos, welches auf der PostFinance Zahlungsseite angezeigt werden soll. Wenn deine Website nicht über ein SSL-Zertifikat (https) verfügt, muss das Logo auf den Servern von PostFinance gespeichert sein. Kontaktiere dazu den Support von PostFinance.